Aktuelles

Narrenbaumschmücken

Am Freitag, den 31. Januar 2020 liefen wir mit den Schulanfängern nach dem Frühstück zum Sägewerk Heiler um den Narrenbaum der Philippsburger Geese zu schmücken. Dieser wurde vor unseren Augen extra für uns angefahren und wir durften ihn mit genähtem und gebasteltem Schmuck bei strahlendem Sonnenschein dekorieren. Anschließend gab es für uns eine Stärkung in Form von Laugenstangen, Muffins, Capri-Sonne und Schokolade. Danach war es dann auch schon wieder Zeit aufzubrechen.

Vielen Dank an die Philippsburger Geese und das Sägewerk Heiler für dieses besondere Projekt und der tollen Verpflegung.




Sporttag des Kindergartens in Kooperation mit der Hieronymus-Nopp-Schule

Frei nach dem Motto "Bewegung ist Lernen, Lernen ist Bewegung" machte sich der gesamte Kindergarten St. Maria mit ca. 130 hochmotivierten Kindern im Alter von ein bis sechs Jahren zum wiederholten Male auf den Weg in die Sporthalle, um den dritten großen Sporttag zu erleben. In diesem Jahr powerte sich auch eine Gruppe der Villa Kunterbunt mit uns in der Sporthalle aus. Vielen Dank für diese gelungene Kooperation!

Nach einer kurzen Begrüßung durch Konrektor T. Odenwald, sowie einer Einführung in den Verlauf des Sporttages durch Herrn Hamburger, fing der Spaß an. Doch bevor es richtig losgehen konnte, mussten sich die Kinder aufwärmen.

In Kleingruppen aufgeteilt, bewältigten die Kinder alle 14 Stationen mit Bravour! Kraft, Geschicklichkeit und Ausdauer waren bei den Stationen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden gefragt. So feuerten die Kinder sich auch immer wieder an, klatschten vor Freude oder tanzten zur Musik im Hintergrund.

Die Kleinkinder im Alter von ein bis drei Jahren konnten sich in ihrem eigenen Hallenteil beim Klettern, Krabbeln, Rutschen und vielem mehr austoben und dennoch immer wieder die "Großen" beobachten und besuchen.

Natürlich gab es zum Abschluss eine Teilnehmerurkunde für jedes Kind. Stolz, wenn auch ziemlich erschöpft nach solch einem langen Sporttag, machten sich die Kinder auf den Weg zurück in den Kindergarten, wo Erholung angesagt war.

Ein Dank gilt Frau Frey und ihren Schülern aus der Klasse 9b, welche jede Station erklärten und Hilfestellungen leisteten, den Sportlehrern Frau Crnic, Frau Cabrera-Stengel und Herrn Lauinger, die alles im Blick hatten. Unser größter Dank jedoch gilt Herrn Hamburger! Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit, das Planen und Durchführen des Sporttages!

Vielen Dank der GHS, die unsere Idee zum Kindergartensporttag aufgriff und einer Kooperation zum wiederholten Male zustimmte.




Die „Philistones“ erobern den Kindergarten St. Maria Philippsburg

Mit bemalten Steinen jemand anderem ein Lächeln ins Gesicht zaubern, geht sowas?

Und ob! Bereits schon seit Monaten sind die bunt bemalten Steine Thema Nr. 1 in Philippsburg. Die Hintergrundidee ist folgende: Man bemalt Kieselsteine mit bunten Farben, Ornamenten, Bildern oder kleinen Botschaften, macht sie durch Lackieren wetterfest und legt sie an öffentlichen Plätzen aus, damit sie von anderen gefunden werden und somit dem Finder eine freudige Überraschung bereiten.

Nachdem immer mehr Kinder uns von gefundenen Steinen berichteten und manche Familien sich auch schon aktiv an dieser Aktion beteiligten, fassten wir den Entschluss im Rahmen eines Projektes zum Thema „Sprachbildung“ ebenfalls einen Beitrag zu leisten. Alle Kinder unserer Kita im Alter von 1 bis 6 Jahren arbeiteten insgesamt schließlich knapp 2 Wochen lang an ihrem besonderen Stein, der dann bald den Weg in die Freiheit finden sollte. Es entstanden herrliche Kunstwerke, die in liebevollster, detaillierter Kleinstarbeit bemalt wurden, sodass es manchmal schwerfiel sich von seinem „Philistone“ zu trennen. Nichtsdestotrotz machten sich schließlich die einzelnen Gruppen auf den Weg, um ihre Steine auszuwildern. Auf verschiedenen Routen durch Philippsburg suchte sich nun jedes Kind seinen besonderen Platz aus, an dem sein Stein ab nun auf seinen neuen glücklichen Finder wartet.

Rund 150 „Philistones“ fanden somit nun ihren Weg in die Freiheit, um jemand Freude und ein bisschen Glück zu schenken...




Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah

Ganz unter diesem Motto trafen wir uns am 31.5.19 zu unserem diesjährigen Betriebsausflug. Gestartet wurde am Rheinsheimer Bahnhof mit einer kleinen Schnitzeljagd zu unserem ersten Zwischenstopp, die für eine kleine Stärkung genutzt wurde.

Anschließend wanderten wir über Wald und Wiese zum See. Bevor es eine Picknickpause mit Brezel und Kaffee gab, mussten sich die Teilnehmer erst durch ein Teamspiel beweisen, welches aber mit Bravour unter schwersten Bedingungen bestanden wurde.

Nach einer Auszeit am Wasser liefen wir zu unserem Endziel. An der Strandbar in Rheinsheim genossen wir dann bei Gegrilltem die tolle Aussicht und das herrliche Wetter. Es war wie immer ein schöner Tag für uns alle.




Kinder-Olympiade auf dem Sportplatz

Am Montag, den 20.05.2019 machten sich 42 hochmotivierte Schulanfänger auf den Weg zum Sportplatz des SVP.

Hier hatten die Schülerinnen der Kasse 7a unter Aufsicht der Sportlehrerin Frau Crnic mehrere Stationen mit unterschiedlichen Herausforderungen aufgebaut und später auch betreut. Doch bevor alle Disziplinen in Angriff genommen werden konnten, durften sich die Kinder spielerisch zu fetziger Musik aufwärmen. Vielen Dank der Schülerin Melissa Graf, welche die Kinder dazu motivierte und alle Übungen vormachte.

In Kleingruppen ging es dann an die Disziplinen: Weitsprung, Weitwurf, Hochwurf und Sprint. Der Weitsprung war in Zonen eingeteilt und so konnten die Kinder ihre Sprünge mit denen aus der Tierwelt vergleichen. Wer kann so weit springen wie ein Eichhörnchen oder ein Hase? Auch verschiedene Geschicklichkeitsspiele wurden liebevoll durchgeführt. Besonders beliebt war die Station mit dem Fallschirm. Ein Highlight war für unsere Schulanfänger vor allem der Kontakt zu den Erstklässlern. Viele alte Freunde sind sich strahlend begegnet. Zum Abschluss erhielten alle Kinder eine Urkunde und konnten sich als Sieger fühlen. "Child-Emotion" unterstützte  diese Sportveranstaltung mit gestifteten Schwimmnudeln, die vielseitig in Schule und Kindergarten zum Einsatz kommen werden.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Lehrkräften der ersten Klassen Frau Adler, Frau Dean und Frau Lang für die tolle Kooperation; ebenso an Frau Crnic, Frau Hambsch und Frau Pfaff für die tolle und liebevolle Unterstützung. Unsere Schulanfänger überreichten zum Abschluss Rosen an alle Helfer. Unser größter Dank geht an Frau Blümle-Knebel, die diesen Tag organisierte und durchführte. Vielen Dank an Herrn Odenwald, Frau Blümle-Knebel und Frau Crnic, die unsere Idee sofort aufnahmen und mit uns gemeinsam die Umsetzung planten!

M. Odenwald




Sprachbildung im Kindergarten St. Maria

am Donnerstag, den 17.01.2019 konnten sich unsere Eltern an unserem Infostand im Foyer ein genaues Bild über die Sprachprogramme unserer Einrichtung machen.

Dies ist zum einen die Sprach-Kita, zu deren Schwerpunkten zählen die

Sowie Spatz (Sprachförderung in allen Tageseinrichtungen für Kinder mit Zusatzbedarf), dessen Hauptaugenmerk in der Sprachbildung von Kindern mit Förderbedarf liegt und in unserer Einrichtung speziell für Kinder ab ca. 4 Jahren angeboten wird. Das Angebot findet zu festen Zeiten in den unterschiedlichen Gruppen statt und ist ebenfalls alltagsintegriert.

Beide Programme sind miteinander vernetzt und haben zum Ziel, den Kindern bestmöglichste Chancen auf Ihrem Weg zum deutschen Spracherwerb zu bieten.

Wir freuten uns sehr über das große Interesse und das Feedback von den Eltern, die an diesem Tag an unserem Infostand vorbeigeschaut haben.